Team3.jpg
DSC_0546_db.jpg
DSC_0511_db.jpg
DSC_0505_db.jpg
DSC_0295_db.jpg
Team3.jpg

Team


 

SCROLL DOWN

Team


 

Wir bei Moduldrei sind Berater für strategische Kommunikation. Wir entwickeln Konzepte mit Ihnen, die wirklich funktionieren. Unsere Themen: Branding, Marketing, Vertrieb, Storytelling, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Alles, was Kommunikation ist, auf allen Kanälen.

Unsere Kunden arbeiten mit uns zusammen, weil sie ehrliche Beratung wollen. Die ihnen nichts verkaufen muss und frei ist von sachfremden Interessen. Entscheidend dabei sind Kompetenz und Erfahrung - aber auch gegenseitige Sympathie. Wir haben alle einen wissenschaftlichen Hintergrund, eine hervorragende Ausbildung und große Erfahrung im erfolgreichen Management von Kommunikation. Neue Kolleginnen und Kollegen finden wir an unserer Hochschule und bilden sie weiter aus.

DSC_0546_db.jpg

Stefan Lennardt


Bei Moduldrei arbeiten ja zwei Generationen: Ich mit über 30 Jahren Erfahrung im Markt, und gut ausgebildete Menschen mit Master und PR-Ausbildung, die die Hand immer am Puls der Trends haben. Das funktioniert sehr gut für unsere Kunden. Deshalb macht es uns solchen Spaß. Das merken alle sofort, die mit uns zusammen arbeiten.

Prof. Dr. Stefan Lennardt

Stefan Lennardt


Bei Moduldrei arbeiten ja zwei Generationen: Ich mit über 30 Jahren Erfahrung im Markt, und gut ausgebildete Menschen mit Master und PR-Ausbildung, die die Hand immer am Puls der Trends haben. Das funktioniert sehr gut für unsere Kunden. Deshalb macht es uns solchen Spaß. Das merken alle sofort, die mit uns zusammen arbeiten.

Prof. Dr. Stefan Lennardt

Ich bin Professor für Journalistik und PR und war vorher Redakteur beim WDR, Pressesprecher in der Politik, Vice President bei Unitymedia und Geschäftsführer bei Scholz & Friends.

Sie finden mich auch auf Xing.

DSC_0511_db.jpg

Rhena Schluck


Berater sind ja oft sehr taktisch und nicht so ehrlich wie wir. Was unsere Kunden am meisten an uns schätzen, ist unsere offene Art. Wir nehmen uns auch nicht zu ernst, sondern mögen ein bisschen Selbstironie. Und wir sind ein Team, das immer an sich arbeitet. Für unsere Kunden sind diese Eigenschaften goldwert. Auch wenn es weh tut: wir sagen ihnen nicht, was sie hören wollen, sondern was wirklich das Beste ist.

Rhena Schluck

Rhena Schluck


Berater sind ja oft sehr taktisch und nicht so ehrlich wie wir. Was unsere Kunden am meisten an uns schätzen, ist unsere offene Art. Wir nehmen uns auch nicht zu ernst, sondern mögen ein bisschen Selbstironie. Und wir sind ein Team, das immer an sich arbeitet. Für unsere Kunden sind diese Eigenschaften goldwert. Auch wenn es weh tut: wir sagen ihnen nicht, was sie hören wollen, sondern was wirklich das Beste ist.

Rhena Schluck

Ich kümmere mich bei Moduldrei um die Entwicklung und die Umsetzung von Kommunikationsstrategien. Ich habe einen Bachelor in Medienmanagement, einen Master in Management und bin ausgebildete PR-Beraterin.

Vernetzen Sie sich gern mit mir auf Xing.

DSC_0505_db.jpg

David Stakemeier


Wir verlassen uns auf Daten, nicht auf Anekdoten. Das macht Wissenschaft aus. Wir freuen uns, Fragen unserer Kunden treffsicher zu beantworten. Oft erfordert das: recherchieren, analysieren, abwägen, um sich eine fundierte Meinung zu bilden. So lernen auch wir ständig dazu - und darum geht es doch.

David Stakemeier

David Stakemeier


Wir verlassen uns auf Daten, nicht auf Anekdoten. Das macht Wissenschaft aus. Wir freuen uns, Fragen unserer Kunden treffsicher zu beantworten. Oft erfordert das: recherchieren, analysieren, abwägen, um sich eine fundierte Meinung zu bilden. So lernen auch wir ständig dazu - und darum geht es doch.

David Stakemeier

Ich überprüfe die Kommunikation meiner Kunden und übersetze sie ins Digitale. Mein Bachelor in Germanistik, mein Master in Unternehmenskommunikation und meine Ausbildung zum PR-Berater sind dafür wichtige Grundlagen.

Schreiben Sie mir auf Xing.

DSC_0295_db.jpg

Latest Blogpost


Neuer Blogpost:

 

 

AUF DER SUCHE NACH AUSTAUSCH

 

 

 

Latest Blogpost


Neuer Blogpost:

 

 

AUF DER SUCHE NACH AUSTAUSCH

 

 

 

UNTER 30-JÄHRIGE INTERESSIEREN SICH KAUM FÜR IHRE REGIONALZEITUNG – FÜR WHAT’S APP UMSO MEHR


Branchenübergreifend haben mittelständische Wirtschaft und öffentliche Hand Probleme, unter 30-jährige anzusprechen. Während sich der Bürgermeister oder der Geschäftsführer aus der metallverarbeitenden Industrie über den Zeitungsbericht zu den noch offenen Ausbildungsplätzen freuen, bekommt sein Sohn den Zeitungsbericht schon nicht mehr mit.

Informationsquelle sind hier vor allem soziale Medien. Und Nachrichten funktionieren dort eben anders. Für Reichweite fehlt es der Fanpage des Mittelständlers oft an der sozialen Komponente. Und wenn die Kommune Facebook zur Zweitverwertung der eigenen Pressemitteilungen nutzt, wird sie auf Dauer mit sich selbst sprechen. Aber es gibt Hoffnung: What's App

Weiterlesen