Projekt Beschreibung

Kleine Häuser Dortmund

Wie viel Platz brauchen wir eigentlich zum Leben? Mit der Kampagne Kleine Häuser hat die Stadt Dortmund die Bürgerinnen und Bürger zum Nachdenken angeregt – online, auf Veranstaltungen und auf Messen. Neben allgemeinen Informationen und Interviews (z.B. mit dem Architekten Van Bo Le-Mentzel) haben wir Geschichten rund um Nachhaltigkeit erzählt: etwa über Nessa Elessar mit ihrem selbstgebauten Tiny House auf Rädern oder über die Zero Waste-Expertin Shia Su mit ihrer 32-Quadratmeter-Wohnung mitten in Köln.

Der Kunde Stadt Dortmund
Die Kampagne Kleine Häuser Dortmund: www.kleinehaeuserdortmund.de
Unsere Leistungen Kommunikationskonzept, Storytelling, Digital Content, Website, SEO, Content Management

„Die Kampagne ,Kleine Häuser‘ hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Sie hat einen Stein ins Rollen gebracht, der nicht mehr aufzuhalten ist. Aus der Frage danach: ,Wie viel Platz brauchen wir eigentlich zum Leben?‘ sind längst ganz konkrete Projekte geworden. Die auf ein Jahr angelegte und geförderte Kampagne wird auf jeden Fall fortgesetzt. Mit der Unterstützung von Moduldrei konnten wir eine breite Diskussion in der Stadt zum Thema Kleines Wohnen anstoßen.“

Gerald Kampert, Stadt Dortmund