Was hat die Überseekreuzfahrt mit Wirtschaftsförderung gemeinsam? Richtig, beide benötigen eine Kapitänin oder einen Kapitän, die oder der steuert, die Truppe koordiniert und letztendlich das Ziel erreicht. Zugegeben, der Vergleich ist recht spitz, aber dennoch plausibel. Worum geht es? Auf hoher See und im daily business von Wirtschaftsförderung gilt es, auch im Sturm sicher zu agieren. Um nicht noch mehr in die Bildsprache abzudriften, schauen wir uns mal Wirtschaftsförderungen genauer an.

Was müssen Führungskräfte in deutschen Wirtschaftsförderungen heute leisten? Und viel spannender: Wie sollten sie auftreten?

Drei Dinge, die Sie bedenken sollten:

  1. Schaffen Sie Synergien zwischen Ihren Aufgaben- bzw. Fachbereichen und dazu brauchen Sie Zeit und Raum für den Austausch.
  2. Reflektieren Sie interne Abstimmung- und Kommunikationsprozesse. OKR oder Scrum sind beliebte Methoden.
  3. Verwaltung ist lahm, Papier geduldig. Zeigen Sie auch nach außen, was agiles Arbeiten bedeutet. Ihre Kunden werden es Ihnen danken.

Mit Strukturen, Organigrammen und Organisationsformen – von der Gesellschaft bis zum Eigenbetrieb – beschäftigen wir uns in vielen unserer Projekte. Wenn wir über neue Arbeitsstrukturen sprechen, nennen wir oft den geflügelten Begriff „Agilität“ – und ja, das ist mittlerweile ein Buzzword!

Worum geht es eigentlich? Der Duden nutz die Synonyme „Gewandtheit“, „Wendigkeit“ und „Vitalität“. Es geht also um „Flexibilität“. Eine Denkweise, die in vielen Organisationsstrukturen von Wirtschaftsförderung unzureichend Anwendung findet.

Warum also Tourismus, Standortmarketing und Wirtschaftsförderung trennen oder warum reden Wirtschaftsförderer:innen nur sporadisch mit der Bauleitplanung? Wir denken: Denken Sie „Out-of-the-box“. Ein Wirtschaftsstandort gewinnt dann an „Vitalität“, wenn unterschiedliche Tätigkeiten auf das selbe Ziel einzahlen.

Sie denken darüber nach, mehr Agilität zu wagen? Wir helfen gern und schaffen Synergien zwischen Ihren Prozessen und Abteilungen.

Hier finden Sie weitere Blogbeiträge
Tim-Pieper

Tim Pieper

Sie möchten als Wirtschaftsförderung mehr Agilität wagen? Ich freue mich auf einen Austausch mit Ihnen: tim.pieper@moduldrei.de